Skip to content

RS 500 Album Challenge: Nr. 486 Earth, Wind And Fire – That’s The Way Of The World (1975)

Juli 3, 2013

Dem Rulez:

Ich höre das Album (soweit es geht) am Stück in der vorgegeben Reihenfolge. Ich skippe keinen Titel und werde in den seltensten Fällen einen zweiten Durchlauf vornehmen.
Ich werde keine Künstlerhistorie recherchieren und nur auf meinem vorhandenen Wissen und dem gehörten Album aufbauend eine völlig subjektive Meinung zum Ausdruck bringen, die keinerlei Absolutheitsanspruch erhebt, auch wenn es so klingen sollte. Album-Cover werde ich (soweit nicht anders angegeben) von amazon.de „borgen“ und verlinken. Diese Seite wird in keiner Weise gewerblich genutzt und ist somit „kostenlose“ Werbung…
Am Ende gibt es ein Fazit, eine Schublade und einen Besten Track.
Problem? Contact me. 🙂

Earth, Wind & Fire – That’s The Way Of The World auf Amazon.de

Album:
Da kräuselt sich einem ja (nicht nur) das Haupthaar, es wird funky in der Denktonne. Erde, Wind und Wasser packen das Bowchickawowow aus und säuseln uns eine Zweideutigkeit nach der anderen ins Ohr, dazu vergehen sich die Herren gerne mal an ihren Instrumenten. Und denen scheint das auch noch zu gefallen. Da werden einem schon beim Zuhören die Lauschlappen warm und die Griffel feucht.

Fazit:
Zu dieser Musik lässt sich super…äh… entspannen.

Meine Schublade:
Dosenöffner

Bester Track:
Die These verfestigt sich. Wieder ist es der Titeltrack, hier also „That’s The Way Of The World“, zu dem sich am besten… kuscheln lässt. Da schwingt man nicht nur das Tanzbein zu.

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. August 6, 2013 3:55 pm

    Ok. Aber was ist der Sinn dieser Vorrede? Jeder, der ein Musikalbum rezensieren will, macht das so. Und Zusatzinformationen helfen manchmal, den Einstieg zur Musik besser zu finden. Oder? Was noch interessieren könnte. Wie du zu deiner Auswahl kommst. So etwas Ähnliches möchte ich auch starten, habe aber noch kein Pack an…

  2. August 7, 2013 4:44 pm

    Hat geklappt. Verstehe jetzt den Zusammenhang. RS für Rolling Stone. So weit, so klar. Und warum nicht. Sind sehr ordentliche Sachen dabei, die Spaß machen. Werde ich gerne hier verfolgen. Ciao.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: